Glück…glücklich sein…glücklich machen…Glück haben…vom Glück geküsst fühlen…

Heute ist Weltglückstag!

Was bedeutet denn eigentlich Glück, glücklich sein, Glück haben?

Die Antwort darauf ist wohl so individuell, wie das Leben selbst.

  • Für ein hungerndes Kind, wo auch immer auf der Welt, würde Glück wohl bedeuten, eine Mahlzeit, die satt macht zu bekommen.
  • Einen kranken Menschen in einem Krankenhaus, würde es im Moment vielleicht glücklich machen, wenn er Menschen an seiner Seite haben könnte, die ihm helfen gesund zu werden – seelisch.
  • Ein 5-jähriges Kind bräuchte für sein Glück vielleicht die Möglichkeit ganz nah und unbeschwert mit Freunden zu spielen.
  • Für viele junge Menschen wäre eine richtig ausgelassene Party gerade großes Glück.
  • Schüler macht es glücklich, wenn Schule wieder mehr sein kann, als möglichst schnell möglichst viel Stoff zu vermitteln. Schule bedeutet Freunde treffen, fürs Leben lernen, lachen, sich auseinandersetzen, lernen, Frust aushalten, Erfolgserlebnisse feiern, Miteinander sein,… eben all das was Schule jetzt gerade nicht bedeutet.
  • Jemand anderes würde gerade vielleicht sagen: „Für mich ist Glück, wenn ich meine Meinung äußern kann, ohne dass ich unsolidarisch, nicht loyal oder ein Corona-Verschwörungstheoretiker bin“.
  • Die Oma wäre vielleicht glücklich, wenn sie wüsste, dass ihre Enkelkinder unbeschwert ins Leben schauen können.
  • Glück kann auch bedeuten mit 2 Freundinnen spazieren zu gehen, ohne das Gefühl zu haben, etwas Falsches oder Verbotenes zu tun.
  • Für Trauernde wäre es vielleicht ein großes Glück, wenn sie gemeinsam mit vielen Menschen Abschied nehmen könnten.
  • Ein psychisch angeschlagener Mensch, wäre sicherlich glücklich, wenn mehr an ihn gedacht würde, in dieser so ungewissen Zeit.
  • Für die Nachbarin von nebenan ist es Glück, dass sie ein Dach über dem Kopf hat, ausreichend zu essen und sie gesund ist.
  • Der alte Mann freut sich mit seinem Hund über die Felder spazieren zu können – das ist sein Glück.

Was ist dein Glück?

Was macht dich glücklich?

Was hat diese Zeit vielleicht auch an deinem Gefühl von Glück verändert?

Glaubst du, dir steht dein Glück zu – einfach so - bedingungslos?

Was treibt dich an um deinem Glück nahe zu sein?

Wann fühlst du dich vom Glück geküsst?

 

Ein ganz wunderbarer Mensch hat mir letzte Woche etwas gesagt, das mich wirklich glücklich nachdenklich gestimmt hat:

„Wir leben nur einmal. Falsch! Wir sterben nur einmal. Wir leben jeden Tag!

 

Das ist für heute mein großes Glück. Das Bewusstsein darüber, dass wir jeden Tag leben. Und es ist an jedem Tag unsere Entscheidung, wie wir leben und ob wir uns darum bemühen glücklich zu leben.

 

Ein großes Glück, wurde uns geschenkt! Unser Leben!

 

Unser Lebens-Glück bedeutet, dass wir lebendige Bedürfnisse haben und die Fähigkeit zu Fühlen und zu Denken. Das ist einzigartig und diese beiden Dinge, geben uns die Möglichkeit, unser Leben frei, offen, lebendig und emotional zu leben. Es stecken so viele Möglichkeiten in uns… Das Leben eben - mit all seinen Facetten, Auf´s und Ab´s, Impulsen, Verantwortungen, Ideen und Herzensangelegenheiten. Das empfinde ich als wirklich großes Glück!

 

Ich freue mich, wenn du Lust hast dein Glück heute mit mir und/oder vielen anderen Menschen zu teilen. Denn heute ist Weltglückstag! So möchte das Glück hinaus in die Welt. Es möchte Augen öffnen! Toleranz erschaffen! Wertschätzung bringen! Es möchte glücklich machen!

 

Herzlich, Sandra

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0