Das Abenteuer Patchworkfamilie

 

Ich kenne das Abenteuer Patchworkfamilie aus eigener Erfahrung.

Was zu Beginn oft sehr romantisch beginnt, entwickelt sich manchmal in eine nicht gewollte, unentspannte und überhaupt nicht mehr romantische Richtung.

 

Manchmal läuft es alles -irgendwie- und dennoch merken Sie, dass immer wieder die gleichen Themen da sind. Sie beobachten an sich, dass es nicht immer einfach ist, dieses große Maß an Toleranz, Akzeptanz und Respekt aufzubringen.

 

Da sind ständig präsente Ex-Partner.

Kinder, die vielleicht die Trennung nocht nicht verarbeitet haben.

Es gibt evlt. weitere gemeinsame Kinder.

Manchmal gibt es Familienkonstellationen, die so kompliziert und verästelt sind,

dass man selber fast den Überblick verliert.

Vielleicht spielen Themen wie Neid, Eifersucht, Wut, Angst, Sorge  bei den Eltern

und/oder Kindern eine Rolle.

Es kann sein, dass Kinder sich nicht angenommen fühlen, Schuldgefühle haben,

Verantwortungen übernehmen, für die sie noch zu jung sind.

Mal ist alles himmelhochjauchzend und am nächsten Tag ist das Gefühl einer

totalen Vollkatastrophe da.

Der Kontakt innerhalb der Familienmitglieder fühlt sich nicht stimmig an,

die Kommunikation ist holprig, nicht vorhanden, wenig wertschätzend.

Erziehungsthemen sind auf der Tagesordnung, genauso wie die Frage,

inwieweit sind die Elternteile beim Bonus-Kind überhaupt an der Erziehung beteiligt.

 

Ich freue mich darauf mit Ihnen in die Weite zu blicken:

Die Weite, die das Leben in einer Patchworkfamilie

mit sich bringt und auch braucht.

All die genannten Fragen, Themen, Nöte, können da sein. Sie sind alle gut und

hilfreich, sie müssen eine Plattform bekommen und benannt werden dürfen.

 

Ich möchte Sie auf dem Weg begleiten, damit aus Ihrem

"Flickwerk" der Patchworkfamilie, das Kunstwerk "Bonusfamilie"

entsteht!

 

Die Patchworkfamilienberatung ist eine Chance:

- für die neue Familie

- für die Akzeptanz der "Alt-Familien"

- für eine wertschätzende Kommunikation

- für ein aufrichtiges Verständnis füreinander

- für eine Klarstellung einzelner Standpunkte

- für mehr Entspannung im Familienleben.

 

Die Beratung findet je nach Bedarf mit Einzelpersonen, der gesamten Familie oder einzelnen

Familienmitgliedern statt. Dies ist wichtig, da immer die ganze Familie eine Rolle spielt.